Perrons

Die seitlichen Abdeckungen der Perronkanten bestehen aus einem Hartplastik-Winkelprofil. Die Perrons aus Balsenholz wurden anschliessend zwischen die zwei Winkelprofile gelegt. Der Vorteil darin ist, dass durch die zwei Winkelprofile unterhalb des eigentlichen Perrons Platz für eine Kupferplatte besteht, über die verschiedene Details auf den Perrons mit Strom versorgt werden können.

Die Folie mit dem Perronbild ist eine Spezialanfertigung, die wir bei identico bestellt haben. Die Vorlage dafür wurde von einem Clubmitglied professionell mit Photoshop gestaltet. Als Basis für die Abgrenzungslinien und Schachtdeckel/-abdeckung dienten Fotos vom Mittelperron des Bahnhofs Zofingen.

Die Rampe und die Treppen wurden aus Balsenholz selber gebaut.